FOOD | Topfenstrudel – childhood memories

Topfenstrudel

Topfenstrudel ist mein Notfallplan. Den gibt es nämlich so gut wie immer wenn spontan Besuch zum Kaffee kommt. Die Zutaten dazu sind sowieso Standard Inventar in meinem Kühlschrank und so stehe ich zu jeder Zeit auf der sicheren Seite! Der Gastgeber-Monk in mir würde hysterisch in Ohnmacht fallen, müsste ich Kaffee ohne Süßspeise reichen. Das ist so ein Tick von mir.

Topfenstrudel – childhood memories

Diesen saftigen Strudel gibt es aber nicht nur bei netter Gesellschaft von Freunden, dafür schmeckt er uns einfach zu gut. Besonders der Papa kniet bei Topfenstrudel oder Topfentascherl nieder und greift gerne ein zweites Mal zu. Während der Marillen Saison kommen natürlich ausnahmslos die leckeren Früchtchen in die Füllung, mit Himbeeren schmeckt er allerdings auch wahnsinnig gut. Mein persönlicher Favorit ist aber Topfenstrudel mit Heidelbeeren! Schon als Kind legte ich mich förmlich in den Heidelbeerstrudel meiner lieben Oma rein und kann mich noch heute an den herrlich süß-sauren Geschmack und den verboten guten Duft erinnern.

Heute komme ich leider nicht  mehr so oft in den Genuss von Oma´s Koch- und Backkünsten, drum muss ich selber den Kochlöffel schwingen und Strudel rollen was das Zeug hält. Mit Topfen und Vanille gepimpt kann mein Strudel aber ganz gut mithalten 🙂

Topfenstrudel

Obwohl ich eigentlich jeden Teig selber mache bin ich der Meinung, dass man gerade Blätterteig ruhig fertig kaufen kann. Der schmeckt nämlich super aus dem Kühlregal und da er in der Herstellung aufwändig ist, ist es mir ehrlich gesagt genau deshalb der Aufwand nicht wert ihn selbst zu machen. Ihr könnt das natürlich handhaben wie ihr wollt. Kaufen oder selber machen – Hauptsache es schmeckt am Schluss!

Mit Klick auf den Link oder das Bild kommt ihr zum easy-peasy Rezept und könnt es euch wie immer direkt ausdrucken!

Rezept als PDF downloaden

Topfenstrudel

Habt ihr mal kein Obst zur Hand, egal ob frisch oder eingefroren, schmeckt der Strudel auch nur mit Vanille und Topfen sehr lecker und ist trotzdem schön saftig. Wer es lieber süßer mag, darf gerne die Zuckermenge erhöhen – da sind die Geschmäcker verschieden und es mag nicht jeder die säuerliche Note der Früchte. Probiert es einfach aus!

Topfenstrudel

Habt ihr auch einen Plan B bei spontanem Besuch?
Und mögt ihr Topfenstrudel genau so gern wie wir?

Ich freue mich von euch zu lesen!

eure Katharina ♥


Wenn euch dieses Rezept gefällt, abonniert doch gerne meinen Newsletter, so verpasst ihr garantiert keinen Beitrag!

Sehen wir uns auch hier? Wenn ihr meine Beiträge teilt, erfahren auch eure Freunde von den Rezepten und Artikeln die euch gefallen!

  • Facebook
  • Pinterest
  • Instagram
  • Email

Vielen lieben Dank für eure Unterstützung!

Fotos: © Mimi und Ich | Katharina Bernsteiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.