FOOD | homemade Brioche

Brioche

Es ist schon zu einem Ritual in unserer kleinen Familie geworden, dass sich Mimi bei jedem Bäckerbesuch ein „Kipferl“ mitnehmen darf. Am liebsten mag sie Brioche Kipferl mit Rosinen im Teig. Das hat sie eindeutig von ihrem Papa, ich mag nämlich keine Rosinen! Jedes einzelne runzelige Früchtchen wird von mir mit höchster Konzentration aus jedem noch so dichten Teig gepult und entsorgt. Bäh! Aber Mimi – die isst die Dinger sogar pur aus der Packung raus. Naja,…

Nett finde ich die Idee unseres Bäckers, dass es dort zu fast jedem Anlass Gebäck in themenbezogenen Formen gibt. Jetzt, passend zur Osterzeit, findet man hüpfende Hasen Kipferl aus Brioche! Richtig niedlich! Mimi ist total verschossen in das süße Gebäck! Und um dem kleinen Fräulein eine extra Portion Freude zu bereiten, haben wir uns selbst daran gemacht und zu Hause unsere eigenen Häschen gebacken. Was soll ich sagen? Mein Töchterlein war mehr als begeistert und ich bin mir sicher, dass es nicht die letzten Teighäschen waren die durch unsere Küche gehoppelt sind!

Brioche – 1 Teig 100 Möglichkeiten

Natürlich kann aus dem Teig alles mögliche geformt werden. Ganz normale Kipferl, Brioche Knöpfe oder ein großer Osterstriezel. Da sind einem wirklich nur wenige Grenzen gesetzt und mal ehrlich: Brioche schmeckt doch das ganze Jahr über, egal in welcher Form 😉

Brioche

Diese leckeren Brioche Häschen landen bei uns ganz sicher auf dem heurigen Ostertisch und werden am Ostersonntag zum Brunch vernascht. Der Hefeteig lässt sich nämlich auch bereits am Vortag ansetzen und wird fertig aufgegangen über Nacht einfach abgedeckt im Kühlschrank gelagert. Am nächsten Morgen ganz easy aus dem Kühler und der kalten Schüssel nehmen und bei Zimmertemperatur weiter verarbeiten (meistens reichen 15-30 Minuten bis der Teig warm genug ist und in Form gezogen werden kann). Auf diese Weise gibt es schon zum Frühstück oder Brunch herrlich selbstgemachtes Brioche!

Brioche

Rezept als PDF downloaden

Brioche

Besonders lecker finde ich Brioche mit etwas frischer Butter oder Marmelade. Für Marmelade kann ich Mimi ja gar nicht begeistern, aber das ist eine andere Geschichte. Zum Glück schmecken unsere Häschen auch ohne jeglichen Aufstrich super 🙂

Brioche

So, für mich ist jetzt mal Pause angesagt – zumindest bis nach den Osterfeiertagen! Ich freue mich schon riesig auf das „Nesterl“ suchen und “ Eier pecken“ mit Mimi. Besonders weil sie es heuer zum ersten Mal so richtig mitbekommt und ich bin mir sicher dass sie vor Freude und Aufregung wie ein Gummiball auf und ab hüpfen wird 🙂

Ihr Lieben! Ich wünsche euch ein tolles Osterfest und genießt die Zeit mit euren Freunden und Familie…

Katharina ♥


Wenn euch dieses Rezept gefällt, abonniert doch gerne meinen Newsletter, so verpasst ihr garantiert keinen Beitrag!

Sehen wir uns auch hier? Wenn ihr meine Beiträge teilt, erfahren auch eure Freunde von den Rezepten und Artikeln die euch gefallen!

  • Facebook
  • Pinterest
  • Instagram
  • Email

Vielen lieben Dank für eure Unterstützung!

Fotos: © Mimi und Ich | Katharina Bernsteiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.