FOOD | Dattelkekse

Dattelkekse

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – diese Dattelkekse begleiten uns das ganze Jahr. Sie sind schnell und mit nur wenigen Zutaten gemacht und mit den passenden Ausstechern kann man sie ganz easy an die jeweilige Jahreszeit anpassen. Zu Weihnachten pimpen wir die Kekse gerne mit ein wenig Zimt und Nüssen oder Spekulatiusgewürz. Aber auch ganz ohne Schnickschnack schmecken die Kekse richtig lecker.

Dattelkekse – gesund und richtig lecker

Mimi reißt mir die kleinen Leckerbissen regelrecht aus der Hand und verdrückt einen nach dem anderen fast ohne dazwischen zu atmen! Und sogar der Papa greift hier gerne zu. Das macht mir aber gar nichts aus, denn die Kekse sind gesund und kommen ganz ohne raffinierten Zucker aus, darum muss ich auch kein schlechtes Gewissen haben wenn Mimi diese Kekse verschlingt als gäbe es kein Morgen 🙂

Dattelkekse

Dattelkekse

Naschen ohne Reue

Ob als kleiner Snack oder süße Nascherei, meine Dattelkekse eignen sich auch für die Kleinsten, da sie ohne Mühe gegessen werden können und nebenbei noch voll mit den gesunden Nährstoffen der Datteln sind. Richtige Naschkatzen bestreuen die fertigen Kekse einfach noch dünn mit Birkenzucker – uns schmecken sie aber Pur besser. Einfach ausprobieren! Hört sich doch gut an oder? Ist es auch!

Dattelkekse

Der Mürbeteig ist auch wie für kleine Küchenhelferhände gemacht. Durch die Datteln wird der Teig während dem Kneten nicht so schnell weich und bleibt schön elastisch. So steht einer ausgiebigen Ausroll- und Ausstechaktion nichts im Wege und Mama kann in der Zwischenzeit in Ruhe die restlichen Kekse backen.

Rezept als PDF downloaden

Dattelkekse

Ostern kann kommen

Natürlich dürfen die Kekse auch an Ostern bei uns nicht fehlen. Mit süßen Hasenkopf und Küken Ausstechern sind sie im Handumdrehen perfekt für den Osterbrunch gestylt und als Schmetterlinge versüßen sie uns den Frühling! Aber natürlich machen sie  auch in jeder anderen Form eine gute Figur 🙂

Dattelkekse Dattelkekse

Seid ihr auch so Keksverliebt wie wir?
Auf welche Sorte könnt ihr auf keinen Fall verzichten?

Ich freue mich auf euren Kommentar!


Wenn euch dieses Rezept gefällt, abonniert doch gerne meinen Newsletter, so verpasst ihr garantiert keinen Beitrag!

Sehen wir uns auch hier? Wenn ihr meine Beiträge teilt, erfahren auch eure Freunde von den Rezepten und Artikeln die euch gefallen!

  • Facebook
  • Pinterest
  • Instagram
  • Email

Vielen lieben Dank für eure Unterstützung!

Fotos: © Mimi und Ich | Katharina Bernsteiner

3 thoughts on “FOOD | Dattelkekse

  1. Das Rezept klingt super, das würde ich gerne ausprobieren. Was ist denn Vanillepaste? Kann ich die auch weglassen/durch Vanilleextrakt ersetzen?

    1. Hallo Lisa!

      Vanillepaste gibt es im Reformhaus oder gut sortiertem Supermarkt zu kaufen. Legst du wert auf Industriezuckerfreie Produkte, solltest du hier aber lieber auf die Zutatenliste schauen. Vanillepaste kann ich dir aber wirklich empfehlen. Ansonsten kannst du natürlich auch einfach 1-2 Vanilleschoten auskratzen und mit in den Teig geben (oder eben Extrakt)- geht genau so!

      Viel Spaß beim nachbacken! Lass sie dir schmecken 🙂

      Katharina

      1. Super, danke für die Antwort! Ich war unsicher, ob die Konsistenz des Teigs vielleicht anders wird ohne die Paste und das ganze Projekt dann schief geht… aber dann kann ich ja das Extrakt nehmen und muss nicht extra was kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.