Food Friday | gefüllte Auberginen Schiffchen

auberginen-schiffchen-1

Kinder und Gemüse! Das ist ja immer so eine Sache. Gott sei Dank darf ich mich zu den Müttern zählen, deren Nachwuchs ohne Meck und Muck, Obst und Gemüse regelmäßig und in adäquaten Mengen zu sich nimmt. Bei Mimi gab es da ehrlich gesagt nie Probleme. Na klar, jede Sorte mag sie auch nicht, aber wer mag das schon – Genuss ist eben auch Geschmackssache, und über Geschmack entscheidet (im besten Fall) jeder selbst.

Ich bin davon überzeugt, dass meine damalige Entscheidung mit BLW zu starten, ungemein zu Mimis heutigem Essverhalten beigetragen hat. Die verschiedenen Geschmacksrichtungen, Konsistenz und Gerüche der einzelnen Bestandteile der Menüs die ich täglich auftischte und die Freiheit ihrerseits die Lebensmittel mit allen Sinnen kennenlernen zu dürfen, hat ihre Vorliebe zu gesunden Dingen bestimmt positiv beeinflusst.

auberginen-schiffchen-2

Und wenn nicht, dann hab ich eben einfach Glück gehabt! Glück ist für mich auch mein eigener Gemüsegarten – herrlich, wenn man sein Gemüse selbst anbauen und ernten kann. Ein Segen! Ist die Erntezeit vorbei, achte ich bei gekauftem Obst und Gemüse auf Bio Qualität und versuche so gut es geht beides aus regionalem Anbau zu beziehen – geht natürlich nicht bei allem, wenn man auf spezielle Sorten nicht verzichten möchte.

Frucht oder Gemüse? Hauptsache Aubergine!

Auberginen bzw. Melanzani, gehören zum festen Bestandteil in meinen Beeten. Wusstest du, dass die Aubergine eigentlich gar kein Gemüse ist, sondern zu den Beerenfrüchten gehört? Nein? Ich bis vor kurzem auch nicht. Macht aber nix, das Unwissen tut dem Geschmack nichts ab – sie ist und bleibt einfach besonders schmackhaft! Überdies hinaus, beinhaltet die Melanzani im rohen Zustand u.a. eine Vielzahl an verschiedenen Vitaminen und Folsäure. Durch den Garvorgang verschwinden diese zwar zu großen Teilen, aber gesund bleibt sie dennoch.

auberginen-schiffchen-3

Um der Aubergine die Bitterstoffe zu entziehen, sollte man die Frucht 🙂 in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und salzen. Lässt man diese etwas liegen, tritt der Saft aus und mit dem die Bitterstoffe, die man einfach mit etwas Küchenkrepp abtupfen kann. Dieser Schritt fällt übrigens bei diesem Rezept weg, da sich hier der bittere Geschmack durch die längere Garzeit im Backofen ebenfalls verabschiedet.

Ein weiterer Gesundheitskick bei diesen Schiffchen ist die in der Füllung enthaltene Hirse. Hirse zählt zu den mineralstoffreichen Getreiden, den hohen Eisenwert finde ich persönlich besonders attraktiv. Zusammen mit dem Rinderhack, ist dieses Gericht ein regelrechter Eisen-Booster, perfekt für uns Frauen also, wir leiden ja meist tatsächlich an Eisenmangel. Und so erhalten wir auf gesunde Weise Nachschub 😉

Rezept als PDF downloaden

gefuellte-auberginen-schiffchen

Wir lieben diese Schiffchen. Ein Dip aus Sauerrahm und Kräutern, runden die Mahlzeit bestens ab und schaffen ein schnelles, einfaches und vor allem verdammt leckeres Geschmackserlebnis! Versprochen 😉

auberginen-schiffchen-5

Mit Zucchini, statt Aubergine – lässt sich das Gericht übrigens auch ganz easy zubereiten. Probiere es aus!


Jetzt frage ich dich!
Bist du auch so ein Gemüse Fan wie wir?
Oder muss ich dich erst umstimmen? 🙂

Hast du uns hier schon entdeckt? Ich würde mich freuen dich auch hier zu treffen!

  • Facebook
  • Pinterest
  • Instagram
  • Email

Fotos: ©Mimi und Ich | Katharina Bernsteiner

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.